Gesund älter werden

21.10.2020

Personaltraining AuraVita Health Club Rapperswil

Gesund älter werden: Nur eine Frage guter Gene?

Nie war das Gesundheitsbedürfnis in der Gesellschaft so begehrt wie heute. Krankenkassen erstatten sportlichen Kunden vergünstigte Prämien, Ernährungsbücher finden sich in gleicher Auflage wie psychologische Ratgeber, Fitnessstudios sind für viele ihr zweites Wohnzimmer: Die Bevölkerung (in der Schweiz) wird im Alter immer gesünder. Das ist kein Zufall. Die Medizin macht zwar grosse Fortschritte, doch wichtigste Faktoren für gesunde Alterung sind die körperliche Aktivität, gesunde Ernährung, soziale und psychische Ausgeglichenheit und dann – eine Portion gesunder Gene.

Besonders regelmässige Bewegung und körperliche Aktivität bewirken eine ganze Reihe positiver Effekte auf die Gesundheit. Mit Zunahme von körperlicher Fitness steigert sich physisches und psychisches Wohlbefinden deutlich. Das Risiko einer Herz-Kreislauerkrank-ung, Diabetes Typ 2, Hirnschlag, Demenz oder Bluthochdruck sinkt messbar.  Das Bundes-amt für Gesundheit (BAG) empfiehlt darum, sich wöchentlich mindestens 2½ Stunden moderat oder 1¼ Stunden intensiv zu Bewegen. Der natürliche Muskelschwund macht sich leider bereits ab dem 30. Lebensjahr bemerkbar.  Hier hilft darum gezieltes Krafttraining und unterstützt den Erhalt und Aufbau der Muskulatur ganz besonders wirkungsvoll.

Zur Bewegung die Ernährung: Der Einklang macht´s.

Der zweite Faktor, der jeden Alterungsprozess verlangsamen kann, ist die ausgewogene Ernährung. Bereits leiden 42% der Schweizer an den Folgen von Übergewicht. Die Bedeutung ausgewogener Ernährung ist unumstritten. Trotzdem hindern Familien-, Berufs- und andere Lebensumstände die routinemässige Umsetzung und gesunde Verteilung von Protein, Kohlenhydrate und Fett auf dem Kochherd und im Kühlschrank. Die richtige Balance zu finden ist dabei ohne Unterstützung oft ein aussichtloser Kraftakt. Und «mehr Bewegung» heisst doch auch «mehr Hunger»? Ein Grund mehr vielleicht, durch eine professionelle und individuelle Fitness- und Ernährungsberatung die beiden Faktoren «Bewegung und Ernährung» in Einklang zu bringen und sich auf dem Weg ins gesunde und vitale Altern begleiten zu lassen.

Luigi-Riccardo Calendo

Physiotherapeut MSc und dipl. Ernährungsberater
Leitung Therapie